Verein zur Förderung
körperbehinderter und chronisch kranker
Kinder und Jugendlicher e.V.

Aktuelles & Aktivitaeten

Überraschungsbesuch in der Comödie Dresden

Pünktlich zur letzten Spielzeit für das Stück „Ziemlich beste Freunde“ der Comödie Dresden haben wir es uns am 12.4.16 als Vereinsvorstand nicht nehmen lassen, dem Team der Comödie und dessen Publikum vor Ort überraschend Danke zu sagen für ihr tolles Engagement für soziale Projekte.
Wir durften uns über insgesamt 14.000 Euro! freuen, die für uns im Jahr 2015 gesammelt wurden.
Von diesem Geld kauften wir ein Trampolin für die Kinder im Wohnheim und der andere Teil des Geldes ist in unser Projekt Rollstuhlschaukelanlage eingeflossen.
Es war ein sehr emotionaler Abend, an dem ausgesprochen viel gelacht wurde. Das Theaterstück war große Klasse! Jetzt wird übrigens für fußballspielende Rollifahrer gesammelt, die dringend finanzielle Unterstützung für Reisen zu Auswärtsturnieren benötigen.

Wir wünschen dem Team der Comödie weiterhin viel Erfolg und ein neugieriges und spendenfreudiges Publikum.

Der Vorstand


Kleiner Rückblick

Im Jahr 2015 erhielten die Kinder und Jugendlichen des AWO- Wohnheimes wieder aus Spendengeldern vom Förderverein 1000 € zur Feriengestaltung .
Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken.
Von diesem Geld konnten wir mit den Kindern und Jugendlichen einiges unternehmen.
So besuchten wir das Puppentheater in Weißig und mehrfach das Kino. Auf der Burg Stolpen war es spannend. Wir gingen ins ins Verkehrsmuseum, erlebten interessante Dinge im Bergwerk, hatten großen Spaß bei einer lustigen Kahnfahrt, besuchten das Verkehrsmuseum, die Messe und den Zoo, waren sportlich beim Bowling uvm.


Einweihung Schaukelanlage

Liebe Freunde des Dresdner Entencups und der Rollimaus,

mit großer Freude können wir mitteilen, dass unser
Projekt „Schaukeln ohne Grenzen- Gemeinsam Schaukeln“ als Preisträger des 8. Dresdner Entencups bis Ende Dezember 2015 fertiggestellt sein wird.
Der TÜV prüft die Sicherheit in der ersten Januarwoche 2016.

Den aktuellen Bauzustand finden Sie auf unserer Webseite unter
www.rollimaus.de unter „Dresdner Entencup 2015“.

Gemeinsam mit den Dresdner Lions-Clubs und den Leos als Ausrichter des jährlich stattfindenden Entencups in Dresden möchten wir Sie recht herzlich zur feierlichen Einweihung unserer Rollstuhlschaukelanlage einladen und „DANKE“ sagen.
Heißgetränke und Bratwürste vom Grill runden das Schaukelerlebnis ab.
Bitte beachten Sie, dass die Einweihung bei jeder Wetterlage im Freien stattfindet.

Datum: 16. Januar 2016

Zeit: 11:00 Uhr

Ort: Fischhausstraße 12a (Wirtschaftseinfahrt und Einfahrt zum AWO- Wohnheim)

Bitte teilen Sie uns Ihre Teilnahme bis zum 12.1.2016 unter vorstand@rollimaus.de mit.

Auf Ihren Besuch am 16.Januar 2016 freuen sich Kinder und Jugendlichen sowie die Vorstandsmitglieder des Vereins zur Förderung körperbehinderter und chronisch kranker Kinder und Jugendlicher e.V.

Stefan Krause, Doris Thomas, Enrico Leideck, Annette Zumpe, Marco Künzelmann, Heike Janaczek, Kerstin Wieland, Tobias Jeutner

Für die gesamte Schulgemeinschaft wird es einen zweiten Einweihungstermin am 20.01.2016 um 15.00 Uhr geben.


Liebe Freunde, Förderer und Helfer unseres Vereins, für die bevorstehenden Feiertage wünschen wir Ihnen friedliche und besinnliche Stunden und einen guten Start in das Jahr 2016!


Fußballturnier Gicon/Rollimaus

Es war wieder soweit! Unser alljährliches Fußballturnier mit den Mitarbeitern von Gicon, der Ganztagesbetreuung, den Kindern des AWO Wohnheimes und der anschließende leckere Grillabend, gesponsort von Gicon, hat stattgefunden. Bilder und einen liebevollen Text findet Ihr auch unter http://www.gicon.de/aktuelles/nachrichtenliste-aktuell.html! Wir freuen uns auf nächstes Jahr!!
Die Kinder und "Rollimäuse"


Erstes Turnier „Bolzen & Bebbeln“

Am 11.07.2015 trafen sich Fußballbegeisterte im Alaunpark zum sportlichen Wettstreit. Die Teams der Dresdner Neustadtkneipen Cafe Pawlow, Fiasko, Heavy Duty und Cafe Pott und die Mannschaft „The Unfug“ legten eine Startgebühr von einem Euro pro Teilnehmer für einen guten Zweck fest. Der Organisator, Pöddy SGD, hatte von unserem Entencupprojekt „Schaukeln ohne Grenzen“ gehört und konnte seine Mitspieler begeistern, da noch nie jemand etwas von einer Rollstuhlschaukel gehört hatte. Die Spieler, Zuschauer und Gäste der Kneipen beschränkten sich nicht nur auf den vorgeschlagenen Ein-Euro Obolus, so dass eine stolze Summe von 190,-Euro zusammenkam, die für die Einweihungsfeier der Rollstuhlschaukel verwendet werden soll. Die Übergabe der Spende erfolgte an der Stelle im Außengelände des Förderzentrums Fischhausstr. 12, wo die Rollstuhlschaukel errichtet werden wird.

Im Namen der Kinder und unseres Vereins bedankt sich Regina Regeling


Seiten   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 Archiv